Diese Seite ist archiviert

Die Aktion ist leider abgelaufen. Die Inhalte der Seite sind nicht mehr gültig!

Gold Ochsen Kellerbiere: Ulms bierische Vier!


Bereits 2011 trat die Ulmer Traditionsbrauerei Gold Ochsen mit dem Kellerbier naturtrüb den Beweis an, dass eine traditionsreiche Biersorte, gebraut nach allen Regeln modernster Braukunst, zur echten Innovation werden kann. Ein dunkles Kellerbier und ein Kellerbier Radler folgten. Auf der INTERGASTRA2016 feierte das vierte Kellerbier, das Gold Ochsen Kellerweizen Urtyp,seinen Geburtstag.

Innovation trifft Tradition
„Die Idee, im Sortiment der Kellerbiere ein Gold Ochsen Kellerbier Radler auf den Markt zu bringen, stammt aus den eigenen Reihen“, berichtet Gold Ochsen Vertriebsleiter Frank Schlagenhauf. „Im Gold Ochsen Brauerei-Team gibt es etliche Radlerfans und Freizeitsportler, die sich für eine Geschmacksvariante mit Zitronensaft stark gemacht haben.“ Das Kellerbier-Radler besteht zu 50 Prozent aus unfiltriertem, naturtrübem Gold Ochsen Kellerbier und zur Hälfte aus Zitronenlimonade. Quasi eine deutsch-italienische Freundschaft. In gleichen Anteilen vereint schmeckt es immer gleich gut. Was für ein fertiges Radler aus der Mehrwegflasche spricht. „Das Geheimnis der Gold Ochsen-Kellerbiere liegt darin, dass sie unfiltriert bleiben und besonders vollmundig und süffig schmecken“, berichtet Gold Ochsen Geschäftsführerin Ulrike Freund.

Retro-Outfit
Das Retroetikett zeigt den goldenen Ochsen als ureigenes Wappentier der Brauerei vor dem Ulmer Münster. Abgefüllt wird das Kellerbier Radler in 0,5 Liter Euroflaschen und 0,33l Longneck Flaschen. Hellblaue Bierkästen mit gelbem Wappentier geben dem Erscheinungsbild des bierischen Quartetts den letzten Schliff.

Kellerbier Radler naturtrüb mit Zitronensaft
Ein Genuss für alle Kellerbier- & Radler-Fans. Ein außergewöhnlich erfrischendes und vollmundiges Radler, mit natürlichem Zucker, wenig Alkohol und fruchtiger Zitrone.

Erfrischend und vollmundig
Ulmer Gold Ochsen Kellerbier, eingebraut wie vor 100 Jahren und naturbelassen mit feinster Hefe wird mit spritzigem, naturtrüben Zitronensaft vereint.
Da weder das Kellerbier noch der Zitronensaft filtriert werden, setzen sich die Inhaltsstoffe am Boden ab und können vor dem Genuss leicht aufgeschüttelt werden.
Dieses besondere Erfrischungserlebnis ist der ideale Durstlöscher nicht nur im Sommer.

Typ / Inhalt
Bezeichnung: Kellerbier naturtrüb
Gattung: Klassiker
Gärung: –
Stammwürzegehalt: 10,6 %
Alkoholgehalt: 2,6 % vol.
Zutaten: 50 % Kellerbier (Brauwasser, Gerstenmalz, Hopfen, Hefe) und 50 % Zitronenlimonade (Wasser, Zucker, Zitronensaft aus Zitronensaftkonzentrat (4,4 %), Kohlensäure, natürliches Zitronen-Limettenaroma, Antioxidationsmittel Ascorbinsäure)

Charakter

Optik: Gelbgold und naturtrüb
Geruch: Reine Zitronentöne
Rezenz: Vollmundig, spritzig
Geschmack: Fruchtige Zitrone